WARUM LOW CARB DIE BESTE DIÄT IST

Jeder von uns ist unterschiedlich, hat einen anderen Alltag oder Vorlieben. Darum ist es schwierig, eine pauschale Aussage darüber zu treffen, welche Diät die beste ist. Wenn mich aber jemand nach meiner Meinung fragt, lautet meine Antwort Low Carb. Damit arbeite ich mit meinen Kunden, damit verzeichnen wir online und im Gym Erfolge. Und das sind die vier Gründe, warum ich Low Carb gerne Anfängern und in meinen Trainingsplänen, Trainingsprogrammen und eBooks empfehle.

#1 – WENIG FACHWISSEN NÖTIG

Du brauchst so gut wie kein Fachwissen, um mit der Low Carb Diät Erfolg zu haben. Selbst wer sich nicht täglich mit Ernährung beschäftigt, weiß grob, in welchen Produkten Zucker drin ist, dass Süßigkeiten und Fast Food schlecht sind und dass Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Kartoffeln kohlenhydratreich sind. Derjenige weiß auch intuitiv, was er im Alltag weglassen sollte – aber nicht, wodurch er es ersetzen muss. Und weil wir nicht in einer perfekten Welt leben, in der sich jeder damit beschäftigt, in welchen Lebensmitteln wie viele Kalorien oder Mikronährstoffe stecken, möchte ich auch keine idealistischen Ansätze an die Leute herantreten. Stattdessen will ich einfache Konzepte erstellen, mit denen die Leute tatsächlich arbeiten können – dafür ist Low Carb ideal.

#2 – EINFACH UMZUSETZEN

Low Carb ist einfach umzusetzen, denn die Regeln sind einfach: Weniger Kohlenhydrate essen oder weglassen. Dafür musst du keinem festen Ernährungsplan folgen, nach dem du jedes Gramm aufgelistet daheim vorkochen und in Tupperware mitnehmen musst. Denn die Realität sieht anders aus: Schnell was bei der Arbeit in der Kantine essen oder in der großen Pause im Supermarkt was kaufen. Dabei musst du nur beachten, was du essen kannst – Fleisch, Fisch, Eier – und alles andere, was kohlenhydratreich ist – lässt du weg und nimmst stattdessen einen proteinreichen Snack. Körnigen Frischkäse, Buttermilch und Kefir. Oder du machst dir das Leben gerade in einer Low Carb Diät leicht und nimmst einen Proteinshake von MyProtein – mit meinem Gutscheincode „COACHSTEF“ bekommst du 35 Prozent Rabatt.

#3 – SCHNELLE SICHTBARE ERFOLGE

Mit der Low Carb Diät bemerkst du schnell sichtbare Veränderungen. Das motiviert, denn wenn du eine Diät startest und sofort im Spiegel und auf der Waage siehst, dass sich was verändert, bist du motiviert, langfristig dabei und arbeitest härter. Mit diesem Trick arbeiten auch Coaches. Wir wissen natürlich, dass du mit der Low Carb Diät zunächst einmal Wasser verlierst. Denn wenn du keine Kohlenhydrate isst, ist dein Glykogen-Speicher leerer und es bilden sich weniger Wasseransammlungen. Dadurch siehst du im Spiegel gestählter aus und auf der Waage gehen die Kilos runter. Anfänger denken oft, sie würden Fett verlieren. Die Coaches nutzen aber diesen Effekt, um ihre Kunden langfristig zu motivieren. Sie bauen auf der Aufmerksamkeit sowie der Motivation auf und arbeiten im Prozess, in dem sich der Kunde schon befindet.

#4 – LANGFRISTIG MÖGLICH

Indem du aus der Low Carb eine Slow Carb Diät machst, kannst du langfristig mit dieser Diätform arbeiten. Dazu musst du der Low Carb Diät einfach nur langkettige, also langsam verdauliche Kohlenhydrate hinzufügen wie Vollkornprodukte, Haferflocken, Süßkartoffeln oder etwas, was deinen Blutzuckerspiegel langsam ansteigen lässt. Nach und nach kannst du das Ganze dann lockerer angehen, indem du wieder mehr Kohlenhydrate reinpackst. Wenn es dann auf den Sommer zugeht oder du wieder definierter aussehen willst, kannst du die Diät wieder ein bisschen anziehen. Du bist also nie ​wirklich komplett raus, wie bei der Masse- und bei der Defiphase und hast immer einen gewissen Look, den du lange halten und dann immer mal stärker oder schwächer durchziehen kannst. Das geht super mit der Low Carb Diät – mit anderen Diäten nicht unbedingt.

Du steigst jetzt erst in das Thema Ernährung ein? Mein How 2 Eat E-Book ist ein Rundumpaket mit allen Basics der Ernährungslehre, mit ersten einfachen Rezepten, Ernährungsplänen, den Aufbau einer Diät, wie Fettabbau funktioniert und mehr.