Juli 3, 2018 Stefan

TOP 5 HOME GYM EQUIPMENT

DAS PROBLEM MIT DEM RÜCKEN

Wer mit dem eigenen Körpergewicht daheim trainiert, der hat oft Probleme den Rücken oder den Bizeps gezielt zu trainieren. Während man die Brust mit Liegestützen und die Beine mit Kniebeugen ganz leicht trainieren kann, kommt man beim Rückentraining nicht ohne Equipment aus. Wenn du schon Geld in die Hand nimmst, dann solltest du dir gut überlegen, was Sinn macht und was nicht. Aus diesem Grund habe ich dir hier mein TOP 5 Ranking für Home Gym Equipment erstellt. Ich vergleiche hierbei die Einsatzmöglichkeiten, den Preis sowie den benötigten Platz und die Installation.

#1 – KLIMMZUGSTANGE

Eine Klimmzugstange kostet circa 30€ und ist die erste Anschaffung, die ich für mein Home Gym machen würde. Denn der Klimmzug ist eine der besten Übungen für den Rücken, die es gibt. Durch verschiedene Variationen und Griffe kann man neben dem Latissimus auch andere Muskeln wie den Bizeps in den Fokus setzen. Außerdem eröffnet sie die Möglichkeit Bauchübungen wie Toe 2 Bars oder den L-Sit in sein Training einzubauen. Die Installation daheim geht schnell und nimmt keinen Platz weg. Selbst, wenn du im Moment gerade so einen halben Klimmzug hinbekommst, würde ich dir den Kauf empfehlen. Denn ohne regelmäßiges Üben wirst du nie einen schaffen und 30€ sind nicht die Welt.

Klimmzugstange ► https://goo.gl/876ip1

#2 – KURZHANTELN

Meine zweite Empfehlung ist ein Set verstellbarer Kurzhanteln mit ausreichend Gewicht. Denn damit kannst du Übungen wie Rudern, vorgebeugtes Seitheben oder Nackenziehen in deinem Trainingsplan aufnehmen. In Ergänzung mit der Klimmzugstange hast du nun alles, was du für dein Rückentraining brauchst. Außerdem ermöglichen dir Kurzhanteln mehr isolierte Übungen wie Seitheben oder die French Press einzubauen. Die Hanteln eigenen sich auch als Zusatzgewicht für Kniebeugen, Ausfallschritte oder den Russian Twist, um die Intensität nochmal zu steigern. Ein Set kostet zwar um die 50€, ist aber ein absoluter Allrounder für dein Training daheim.

Kurzhanteln ► https://goo.gl/6i5NsL

#3 – DIP-BARREN

An dritter Stelle empfehle ich dir sogenannte Dip-Barren oder auch Diplettes genannt. Durch sie kannst du Übungen wie Dips, Australian Pull Ups oder negative Curls in deinen Trainingsplan aufnehmen. Vor allem die Australian Pull Ups sind eine willkommene Alternative, wenn man noch keinen Klimmzug schafft. Ähnlich wie bei der Klimmzugstange kann man auch mit den Diplettes den Bauch trainieren und das Beine heben sowie den L-Sit machen. Mit 50€ kosten sie zwar genauso viel wie die Kurzhanteln, bieten aber weniger Möglichkeiten, weshalb in meinem Ranking auf dem dritten Platz landen.

Diplettes ► https://goo.gl/QjrnEH

#4 – SLING TRAINER

Mit dem Sling Trainer kannst du so ziemlich alle Muskelgruppen abdecken. Vor allem der daheim schwer zu trainierende Rücken kann durch die Möglichkeit zum Ziehen in den Fokus genommen werden. Wenn du deine Füße in die Schlinge hängst, kannst du außerdem deinen Bauch auf eine Weise trainieren, wie du ihn mit dem eigenen Körpergewicht nicht trainieren kannst. Auch die Installation in der Türe ist schnell und nimmt keinen Platz weg. An sich ein super Trainingsgerät für daheim, wenn der Preis nicht so hoch wäre. Bei 150-250€ überlegt man sich schon zweimal, ob man sich wirklich einen Sling Trainer zulegt. Immerhin bekommt man dafür die Klimmzugstange, die Kurzhanteln sowie die Diplettes, womit man ebenso alle Übungen abdecken kann. Daher reicht es nur für den vierten Platz im Ranking.

Sling Trainer ► https://goo.gl/jEsifJ

#5 – SPRINGSEIL

Den letzten und fünften Platz belegt das Springseil. Obwohl Seilspringen eine der besten Cardio Übungen ist, reicht es leider nur für den fünften Platz. Immerhin kann man ganz einfach auch Jumping Jacks oder Skippings machen. Viele Kunden teilen mir außerdem mit, dass sie schlecht in der Wohnung mit dem Seil springen können, da entweder die Decke zu niedrig ist oder der Boden Schaden nimmt. Wenn du extra nach draußen gehen musst, kannst du genauso gut Joggen gehen und einfach Sprints einbauen, um Kalorien zu verbrennen. Zwar kostet ein Springseil nur 10€, aber durch die Einschränkungen und einfachen Alternativen landet es auf dem letzten Platz.

Springseil ► http://amzn.to/2e5TiZm

JETZT WIRD ES INTERESSANT

Interessant wird es allerdings erst, wenn du das dir zur Verfügung stehende Equipment in deinem Trainingsplan sinnvoll unterbringen willst. Immerhin kannst du deinen Trizeps mit Diamond Push Ups, Dips an der Bettkante, Kurzhanteln, dem Sling Trainer oder an den Diplettes trainieren. Aber welche der Übungen passt jetzt am besten und kollidiert nicht mit der Regeneration andere Muskelgruppen? Genau für diese Situation biete ich meine individuellen Trainingspläne an. Hier kann ich am besten auf dein Ziel, dein aktuelles Fitnesslevel und das dir zur Verfügung stehende Equipment eingehen. Kein Fitnessprogramm der Welt kann alles abdecken. Zögere also nicht, mir eine Mail zu schreiben, wenn du einen Trainingsplan brauchst.

TRAININGSPLÄNE

Der Trainingsplan für dich und deine Ziele.

ZU DEN PLÄNEN